Pfingsttreffen 2018

vom 18.05. – 21.05.2018 in Marstall und Rudköbing

 

 

Frühling, das Schiff schwimmt friedlich im Wasser, es ist – wie immer -  Zeit für die erste Reise des Jahres. Und - wie gefühlt jedes Jahr – hat sich der Wind zur Ruhe begeben und macht keine Anstalten diesen Zustand zu ändern. Uns bleibt keine Wahl, Leinen los und mit Hilfe arabischer Winde starten wir eine gemütliche Reise durch die dänische Südsee nach Marstall. Das Wetter ist warm, sonnig einfach zauberhaft – eine Einstimmung auf den karibischen Sommer in nordischen Gefilden.

In Marstall kommen – man höre und staune – 11 Schiffe zusammen mit 23 Teilnehmern, um gemeinsam eine schöne Zeit zu haben. Auf dem Steg aufgeregtes Geschnatter – wir haben uns lange nicht gesehen, das Mitteilungsbedürfnis ist entsprechend groß. Dann wird der Grill aufgebaut und das Bier angezapft, es wird ein wunderschöner Freitagabend.

Am Samstagmorgen machen sich alle Schiffe auf den Weg nach Rudköbing. Wind gibt es nicht, aber Sonne satt. Die Antriebsart variiert entsprechend zwischen Gashebel umlegen und selbst pusten. Aber alle erreichen bis zum Skipperbuffet den neu ausgebauten Hafen von Rudköbing. Der örtliche Segelverein hat uns für das Wochenende freundlicherweise sein Clubhaus zur Nutzung zur Verfügung gestellt, wir wissen es in vollen Zügen zu genießen.

Am Sonntagmorgen gibt es das gemeinsame Frühstück bei schönstem Sonnenschein auf dem Balkon des Clubhauses – Herz was willst du mehr.

Aufgrund des schönen Wetters macht sich ein gewisser Hang zum Abhängen breit, nennen wir es mal einsetzenden Erholungseffekt vom Nichtstun – die obligatorische Fahrradtour lassen wir ausfallen, klönen, futtern, trinken und genießen lassen den Tag ganz schnell verstreichen.

Am Montag heisst es Abschied nehmen. Endlich Wind, der die Schiffe in die Heimathäfen, die dänische Südsee oder schon in den Sommertörn im wahrsten Sinne des Wortes segeln lässt.

Von Uschi Gradl

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Touren-Yachtclub von Deutschland e. V. | Impressum