Sommertreffen 2021 in Lauterbach

Von Marlies Damkowski

 

Auch in diesem Jahr ermöglicht uns Corona kein ICCY-Treffen.  So ganz ohne Ziel wollen wir den Segelsommer jedoch nicht verstreichen lassen.

 

Ein gemeinsames Ziel soll für möglichst viele Clubmitglieder mit oder ohne Boot zu erreichen sein. Die deutsche Ostseeküste verfügt über so schöne Ecken, es muss nicht Dänemark oder Schweden sein. 

 

Das Los fällt auf Lauterbach. Ein komfortabler Hafen mit einem abwechslungsreichen Umfeld. In der Nähe befinden sich die Parkanlagen des Puttbusser Schlosses - das Schloss wurde versehentlich 1963 gesprengt - mit dem schönen Ort. Außerdem bietet Lauterbach ein gutes Versorgungsangebot sowie einen gemütlichen Fischereihafen.

 

Frühzeitig erreichen wir am Freitag den Hafen. Das Hafenbüro hilft uns bei den Bemühungen, für die Teilnehmer zusammenhängende freie Liegeplätze zu finden. Eine vorherige Reservierung ist leider nicht möglich. Alles klappt bestens. Bis zum Nachmittag treffen Lille Bror, Lynx, mit Elke und Peter von der Roderich an Bord, Ola, Catiana sowie Ingeborg mit dem Auto bei strahlendem Sonnenschein ein. Nach einem Umtrunk auf dem Steg setzen wir uns abends an einem der gemütlichen Außensitzplätze zusammen, die den Gästen des Segelclubs zur Verfügung stehen.

 

Samstagnachmittag folgt ein gemeinsames Kaffeetrinken, es schließt sich nahtlos ein Grillabend an.

 

Am Sonntag besteigen wir gemeinsam die nostalgische Molli – die Mecklenburgische Bäderbahn - für eine Fahrt in das elegante und sehr gut besuchte Seebad Binz. Auf eigene Faust erkunden wir den Ort und fahren nachmittags mit der Molli zurück.

 

Das Treffen schließt mit einem gemeinsamen Abendessen in einem nahe liegenden Restaurant. Am Montag  geht die gemeinsame schöne Zeit zu Ende. Jedes Boot hat ein anderes Ziel und Ingeborg fährt mit dem Auto wieder Richtung Heimat.

 

 

Druckversion | Sitemap
© Touren-Yachtclub von Deutschland e. V. | Impressum